Skype Gründer & LHV Bank Manager bei Blockchain Conference

Am 9. März 2017 findet in Tallinn die größte estnische Blockchain-Konferenz statt, an der Vertreter des Bankensektors teilnehmen. Sie werden ihre Erfahrungen bei der Implementierung der Blockchain-Technologie austauschen und die Vorteile dezentraler Dienste diskutieren.

Ein Hauptredner zu diesem Thema wird Jüri Laur sein, ein Hauptspezialist für Zahlungsdienste der estnischen LHV-Bank. In der Branche wurde er durch seine Arbeit für Skype bekannt, wo er sich auf die Optimierung von Zahlungslösungen konzentrierte.

Die LHV ist weit über Estland hinaus bekannt als eine der ersten Banken der Welt, die sich mit Blockchain beschäftigt. In Zusammenarbeit mit den Start-ups im Sommer 2015 hat die Bank ihre eigene Blockchain-Anwendung Cuber Wallet auf den Markt gebracht, eine Wallet für die Währungsspeicherung und sichere Geldüberweisungen. Jeder, der Konten in der LHV hat, kann die Anwendung herunterladen.

Laut Jüri Laur ist die Entwicklung eigener blockkettenbasierter Produkte eine Gelegenheit, das Potenzial der Technologie besser zu verstehen.

Warum Blockchain für den Bankensektor von Vorteil ist und welche Aufgaben Entwickler am 9. März auf der Blockchain & Bitcoin Conference Tallinn lösen sollten, wird der Referent erläutern. Laut Organisatoren werden zu den Konferenzteilnehmern Vertreter der Bitcoin Foundation, e-Residency, IBM und Funderbeam gehören.